Der Autor

Peter Sasse, geboren 1940 in Castrop-Rauxel im Ruhrgebiet, machte zunächst eine Lehre im Maschinenbau, und arbeitete nach einer Kurzausbildung als Verwaltungsangestellter im städtischen Dienst. Parallel besuchte er das Abendgymnasium in Dortmund.

Danach studierte Sasse an der Hochschule Vechta in Niedersachsen Pädagogik und parallel dazu Philosophie, Psychologie sowie Alte Geschichte.




Er absolvierte seine erste Lehrerstelle im bischöflichen Dienst an einer katholischen Privatschule. Diese verließ er allerdings nach zehn Jahren aufgrund moralisch nicht zu akzeptierender Verhaltensweisen der Amtskirche sowie ihrer Vertreter und trat stattdessen in den niedersächsischen Schuldienst.